Rechtsanwältin
Anja Pamela Varduhn
Uhlandstraße 167
10719 Berlin

Tel.: 030 / 290 338 07
Fax: 030 / 290 338 08

Schadensersatz und Schmerzensgeld
    Warenkorb    Seite versenden   Drucken

Ein Anspruch auf Schadensersatz setzt nicht nur einen ersatzfähigen und nachweisbaren Schaden voraus.

Der Gegner muss auch in rechtswidriger Art und Weise diesen Schaden durch Verletzung eines Rechtsgutes (beispielsweise Eigentum oder Gesundheit) verursacht haben. Voraussetzung ist auch, dass sein Handeln fahrlässig oder sogar vorsätzlich gewesen ist.

Anspruch auf Schadensersatz kann nicht nur aufgrund eines Vertrages, sondern auch durch Verletzung gesetzlicher Pflichten entstehen.

Unabhängig davon kann auch ein Anspruch auf Zahlung eines Schmerzensgeldes bestehen.

Schmerzensgeld ist ein sog. immaterieller Schadensersatzanspruch, d.h. es ist ein Ausgleich für nicht vermögensrechtliche Ansprüche. Betroffen sind alle Unnannehmlichkeiten und seelischen Belastungen, die mit der Verletzung einhergehen.


©2009 Kanzlei Varduhn | Realisation: webaxo